Flugverspätung? Flugausfall? Schnell und einfach zu Ihrer Entschädigung

  • Für Sie ohne Aufwand und Risiko
  • 2.000 erfolgreiche Entschädigungen
  • 98% Erfolgsquote vor Gericht

Laudamotion nennt sich jetzt „Lauda“

Sonst ändert sich nix

Laudamotion hat bekannt gegeben, sich ab sofort nur noch unter der Bezeichnung "Lauda“ zu vermarkten. Rechtlich ändere man den Firmennamen aber nicht, hier solle es bei Laudamotion GmbH bleiben. Nachdem Ryanair auch die restlichen 25% an Laudamotion übernommen hatte, kündigte die österreichische Airline ambitionierte Wachstumspläne an: Im Sommer werde man die Flotte von 19 auf 25 Flugzeuge aufstocken. Im Geschäftsjahr 2021/22 wolle man dann schon mit 40 Flugzeugen fliegen.

Lauda-Webseite jetzt unter ryanair.com abrufbar

Der Internetauftritt von Lauda ist nun auch unter der Domain ryanair.com gehostet. Die Domains laudamotion.de bzw. laudamotion.at werden entsprechend umgeleitet. Lauda-Chef Andreas Gruber begründet dies damit, dass ryanair.com die meistbesuche Reisewebsite weltweit sei und man von diesen Vorteilen profitieren wolle.

Laudamotion setzt auf Expasion

In einem Interview mit RP-Online gab der Chef von Laudamotion, Andreas Gruber, bekannt, den Standort Düsseldorf ausbauen zu wollen und neben dem bisher ausschließlichen Ferienflieger-Geschäft das City Netz ausbauen zu wollen. Im Geschäftsjahr 2021/22 will Laudamotion die Flotte auf 40 Flugzeuge ausbauen und dann zehn Millionen Passagiere befördern - im ersten Geschäftsjahr nach der Gründung 2018 rechnet das Unternehmen mit vier Millionen Passagieren. Es soll allerdings ausschließlich Kurz und Mittelstreckenflüge angeboten werden.

Flugverspätung mit Laudamotion

Laudamotion war am 01.06.2018 in den Flugbetrieb eingestiegen. Der Start verlief ziemlich holprig. Es kam zu einer Vielzahl von Flugverspätungen und Flugausfällen.Wie Travelbook berichtete, soll es am ersten Juniwochenende 2018 bei 94 der 344 geplanten Verbindungen Probleme gegeben haben. Sofern auch Sie von einer Flugverspätung mit Laudamotion betroffen sind, können Sie einen Anspruch - abhängig von der Flugstrecke, zwischen 250 und 600 Euro beanspruchen. Gerne können Sie unseren Entschädigungsrechner nutzen, um zu prüfen, ob Ihnen ein Anspruch wegen Flugverspätung gegen Laudamotion zusteht. 

Zurück